Leadership Academy im YMCA Europe

der YMCA Europe startet im Jahr 2020 einen neuen Kurs „leadership academy“ für junge Leiter (18-35) in der europäischen CVJM-Bewegung.

Ziel der Leadership Academy ist junge Leiter zu befähigen, Verantwortung zu übernehmen und die dafür benötigten Werkzeuge für CVJM-Projektentwicklung in der Zivilgesellschaft zu lernen. Im Rahmen der Schulung soll ein Projekt für den eigenen CVJM entwickelt und umgesetzt werden. Ich denke, dass dies unsere eigenen Mitarbeiterschulungen sehr gut ergänzt. Ausführliche Infos zu den Inhalten findet Ihr in der Beschreibung im Anhang.

Der Kurs findet im Jahr 2020 in den folgenden drei Wochen statt:

  I session: 24-29 March 2020, Malta  II session: 16-21 June 2020, Slovakia III session: 3-8 November 2020, Belgium

Für die Kandidat/-innenauswahl werden folgende Kriterien genannt:

– Active or potential Board members of YMCAs (National and local Boards) or Staff with a potential to grow further, aged 18 to 34 years old;

– The participants should clearly understand and agree for participation in all three sessions and fulfill homework;

– The participants should possess a good command of English to be able to communicate;

– Possessing strong motivation to play active role in life of local communities and CSOs.

Kosten: Das Programm wird von der European Youth Foundation unterstützt. Deswegen sind die Kosten der Teilnahme (inklusive Transport, Unterkunft, Verpflegung, …) bei nur 500,-€ pro Person.

Als CVJM Deutschland dürfen wir 1-2 Personen für eine Bewerbung vorschlagen.

Bitte leitet die Anfrage an geeignete potenzielle Leiter/-innen weiter. Für die Auswahl der Kandidat/-innen bitten wir folgende Informationen bis zum 17. November an uns (Wiebe@cvjm.de) zu schicken:

Kontaktdaten:

Motivation zur Teilnahme:

Idee für die Entwicklung eines Projekts im CVJM:

Erfahrung in Mitarbeiterschaft bzw. Leitung im CVJM:

Was trifft zu:

Ich übernehme die Kosten selbst bzw. teile sich mit meinem CVJM/CVJM Landesverband

Ich und mein CVJM (Ortsverein bzw. Landesverband) können die Kosten nicht voll übernehmen und brauchen finanzielle Unterstützung.

Wenn möglich eine Empfehlung von der Leitung des lokalen bzw. regionalen CVJM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.